Ja, ich arbeite, als Vollzeitmutter!

Auf die Gefahr hin zu nerven, aber mir fällt es auf!

Als Vollzeitmutter stosse ich beim Lesen diverser Artikel bei vielen Bloggerkolleginnen auf meine Berufsbezeichnung und werde dabei mit unschönen Titeln wie Hausmütterchen, Heimchen am Herd oder Übermutter bezeichnet!

„Ja, ich arbeite, als Vollzeitmutter!“ weiterlesen

Advertisements

Danke, Liebster!

Ich bin gerade dabei, als Vollzeitmutter meine Position in unserer Gesellschaft, in meinem Kopf und in meiner Umgebung genauer unter die Lupe zu nehmen! Da könnte man missverstehen, dass ich mich heute ganz besonders mit meinem Mann und seiner Position in unserem Leben beschäftige! Er ist einfach so wichtig und weil ich eh nicht auf Vatertage oder Geburtstage oder sonstige Tage warte, schreibe ich jetzt an, über und für ihn, und pfeife dabei auf moderne Rollenbilder, sonstige Erwartungen an Beziehungen in der heutigen Zeit oder andere Konventionen. Es geht nur um uns, ihn und mich! Dich und mich und warum ich dich liebe!

„Danke, Liebster!“ weiterlesen

Ökonomie der Ressourcen im „Familienbetrieb“

Das erste Teammeeting am Montagmorgen mit meinen zwei wichtigsten Mitarbeitern, Grosser Sohn und Kleiner Sohn, ergab eine etwas armselige Wochenperspektive! Sämtliche personellen Ressourcen für anständiges Spielen wurden abgezogen von einer kränkelnden Querulatin, der kleinen Tochter, die zum Erhalt der guten Laune dauerbespasst werden wollte!

„Ökonomie der Ressourcen im „Familienbetrieb““ weiterlesen

Papa, der Weinritter und andere Geschichten

Mein Mann wurde zum Ritter des Weins geschlagen! Um ehrlich zu sein, weiss ich gar nicht wie der Titel genau lautet! Scheint aber bei einem Titel in dem das Wort Wein vorkommt auch eher zweitrangig zu sein! Auf jeden Fall hat diese Ernennung mir und meinen Kindern ein Papa freies Wochenende beschert, er wurde sehr vermisst! Das Gegenteil schien bei seiner Rückkehr eher weniger der Fall zu sein! Er hat das Wochenende in den Weinbergen genossen! Aber wie kam es dazu?

„Papa, der Weinritter und andere Geschichten“ weiterlesen

Vollzeitmamma

Ich bin eine. Ich wusste schon immer, dass ich, falls ich mal Kinder haben würde, das ganz oder eben gar nicht machen wollte! Ich habe gesehen was es aus einem macht, das Teilzeitdings! Rund um mich habe ich sie gesehen, die total zerrissenen und gestressten Mütter! Ich wollte keine davon sein! Leider habe ich vorher nie darüber nachgedacht, was mir als Vollzeitmutter alles fehlen wird!

„Vollzeitmamma“ weiterlesen